Salesforce.com wechselt Führung aus

Zumindest Abgang von Präsident und Chief Strategy Officer Steve Cakebread steht fest

Amerikanischen Medienberichten zufolge, die sich überwiegend auf eine Meldung der Nachrichtenagentur Reuters berufen, kommt es zu grundlegenden Veränderungen im Top-Management des SaaS-Pioniers Salesforce.com. Auf Anfrage von ZDNet.de bestätigte Bruce Francis, Vice President, Corporate Strategy, das Ausscheiden von Präsident und Chief Strategy Officer Steve Cakebread und lobte noch einmal dessen Arbeit beim Aufbau des Unternehmens.

Zu weiteren Personalveränderungen wollte Francis keine Stellung nehmen. Als sicher gilt jedoch, dass zumindest auch Gary Hanna, Executive Vice President Enterprise Sales, sowie eine dritte Top-Führungskraft das Unternehmen verlassen haben. Wer das sein könnte, ist derzeit noch unklar.

Die Personalveränderungen kommen einigermaßen überraschend: Während der Hausveranstaltung „Dreamforce“ Anfang Dezember in San Francisco hatten noch Harmonie und Zuversicht geherrscht. Im Zuge der allgemeinen Begeisterung für Software-as-a-Service und der damit verbundenen Einsparungsmöglichkeiten schienen sich die Geschäfte bei dem mit CRM gestarteten SaaS-Pionier Salesforce.com besonders gut zu entwickeln – auch wenn das große europäische Kundenevent in London zugunsten mehrerer kleinerer Veranstaltungen abgesagt wurde.

Steve Cakebread
Präsident und Chief Strategy Officer Steve Cakebread hat Salesforce.com verlassen (Bild: Salesforce.com).

Themenseiten: Business, Salesforce.com, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Salesforce.com wechselt Führung aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *