Notes-Client für das iPhone im App-Store

Langsam aber sicher entwickelt sich die Frage, ob das iPhone für den Unternehmenseinsatz geeignet ist oder nicht, zu meinem Lieblingsthema. Befürworter des Corporate-iPhones bekommen jetzt neue Argumente. Denn IBM hat einen Notes-Client für das kultige Apple-Handy vorgestellt. Die Software heißt - wie sollte es anders sein - IBM Lotus iNotes und ist für Besitzer einer Lotus-Lizenz kostenlos im App-Store von Apple herunterladbar. Apropos App-Store: Nicht nur Apple bietet diesen ...

Langsam aber sicher entwickelt sich die Frage, ob das iPhone für den Unternehmenseinsatz geeignet ist oder nicht, zu meinem Lieblingsthema. Befürworter des Corporate-iPhones bekommen jetzt neue Argumente. Denn IBM hat einen Notes-Client für das kultige Apple-Handy vorgestellt. Die Software heißt – wie sollte es anders sein – IBM Lotus iNotes und ist für Besitzer einer Lotus-Lizenz kostenlos im App-Store von Apple herunterladbar.

Apropos App-Store: Nicht nur Apple bietet diesen Service, auch für Googles Android-Nutzer wird es solch einen Dienst geben. Also eine Stelle über die man sein Handy zentral mit kostenloser und kostenpflichtiger Software erweitern kann. Der Vorteil ist, dass die angebotene Software vom Anbieter (Apple im Falle des iPhones, T-Mobile bei Android) zertifiziert ist, so dass man sich zumindest keine Schadsoftware einfangen kann.

Der App-Store-Schachzug ist bei näherer Betrachtung sehr clever. Denn je mehr Software angeboten wird, desto begehrter ist die Plattform. Deshalb glaube ich, dass das iPhone und Android in Zukunft die dominierenden Mobil-Plattformen sein werden. Im Business-Umfeld wird sich wahrscheinlich auch weiterhin Blackberry behaupten können. Denn im Bereich mobile E-Mail sind die Kanadier nach wie vor ungeschlagen. Die Frage ist nur, was aus Windows Mobile wird.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, IT-Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Notes-Client für das iPhone im App-Store

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Oktober 2008 um 17:19 von SD

    IBM Lotus iNotes ist eine Webanwendung und NICHT im App-Store von Apple herunterladbar. Der obige Link führt stattdessen zur Apple-Website (Nein, das ist nicht der App-Store, der nur über iTunes erreichbar ist).

  • Am 2. Oktober 2008 um 16:34 von Richard Joerges

    @SD: Web-Apps sind Anwendungen für das iPhone und den iPhone Touch: http://www.apple.com/webapps/whatarewebapps.html
    Und ja, du hast recht, der Link zeigt nicht auf den iPhone-App-Store, sondern lediglich zum entsprechenden Verzeichnis auf der Apple-Site. Macht ja in diesem Fall auch mehr Sinn.

  • Am 8. Oktober 2008 um 20:35 von SD

    Ich kenne den Unterschied zwischen Web-Apps, die auf der Apple-Site verlinkt werden und nativen iPhone Applikationen, die im App-Store heruntergeladen werden. Im obigen Artikel wird aber genau dies verwechselt. der Notes-Client ist NICHT im App-Store erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *