Microsoft kündigt außerplanmäßiges Update an

Patch schließt als kritisch eingestufte Lücke in allen unterstützten Windows-Versionen

Microsoft hat heute ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für Windows angekündigt. Laut einer Sicherheitswarnung betrifft der Patch alle unterstützten Versionen von Windows. Unter Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003 stuft Microsoft die Sicherheitslücke als kritisch ein, unter Windows Vista und Windows Server als hoch.

Der Warnmeldung zufolge kann ein Angreifer die Schwachstelle in Windows ausnutzen, um beliebigen Code auf einem ungepatchten System auszuführen. Microsoft will das Update heute gegen 19 Uhr deutscher Zeit über die Update-Funktion in Windows und sein Download Center zur Verfügung stellen. Für 22 Uhr deutscher Zeit hat das Unternehmen zusätzlich einen Webcast mit weiteren Informationen über die Sicherheitslücke angekündigt.

In der Regel stellt Microsoft sicherheitsrelevante Updates nur an seinem monatlichen Patchday bereit, der immer am zweiten Dienstag eines Monats stattfindet. Der letzte Patchday war der 14. Oktober. Auch wenn das Unternehmen bisher keine Details zum dem Fehler in Windows genannt hat, ist die kurzfristige Ankündigung für den Patch ein möglicher Hinweis darauf, dass es sich um eine sehr ernstzunehmende Bedrohung für Windows-Nutzer handelt.

Themenseiten: Microsoft, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft kündigt außerplanmäßiges Update an

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Oktober 2008 um 10:59 von Schneider

    leider ist der PC nun "total sicher"
    nach der Installation des Sicherheitsupdates unter Windows Vista fährt sich mein Rechner nicht mehr hoch. Er ist nun total sicher. Danke Microsoft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *