Flickr startet für iPhone optimierte Version

Bildbearbeitungsfunktionen und Slideshow fehlen jedoch

Das Fotoportal Flickr hat eine für das iPhone optimierte Version seiner Website gestartet. Sämtliche Funktionen zum Betrachten von Bildern, die auf der Flickr-Site verfügbar sind, wurden übernommen, berichtet das Magazin Wired. Das Bearbeiten von Bildern sei allerdings nicht möglich, beispielsweise fehle der „Organizr“. Gleiches gelte für Slideshows. Lange Ladezeiten gibt es laut Wired nicht, und auch die Darstellung der iPhone-iptimierten Oberfläche sei übersichtlich.

Google hatte schon im vergangenen Dezember eine iPhone-Version seiner Bildbearbeitung Picasa veröffentlicht. Im Gegensatz zu Flickr sind dort Slideshows möglich. Darüber hinaus können Nutzer auch auf Fotoalben von Freunden zugreifen.

Themenseiten: Flickr, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flickr startet für iPhone optimierte Version

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *