Google-Mitarbeiter optimieren Suchergebnisse

Prüfer gibt Einblick in die Methoden der Qualitätssicherung

Die Ergebnisse der Google-Suche basieren nicht nur auf Algorithmen, sie werden auch durch menschliche Prüfer bestimmt. Das bestätigt Google-Mitarbeiter Scott Huffman, verantwortlich für die Such-Auswertung und die Verbesserung der Suchmaschine, in einem Blogeintrag. Ihm zufolge beschäftigt Google in zahlreichen Ländern sorgfältig ausgebildete Prüfer. Auch verschiedene Sprachen würden berücksichtigt.

Für die Qualitätssicherung würden verschiedene Methoden herangezogen. Manchmal zeige man den Prüfern ein „Ergebnis-Set“, mitunter erhielten sie auch einzelne Ergebnisse für eine Suche, um dann die Qualität dieser Ergebnisse auf bestimmten Skalen zu bestimmen. Laut Huffman setzt Google auch auf „Live-Experimente“, also auf Stichprobenbildung unter „echten“ Usern, denen die Ergebnisse alternativer Suchmethoden vorgelegt werden.

Angeblich soll Google weltweit bis zu 10.000 Prüfer einsetzen. Wie Search Engine Roundtable berichtet, hat Googles Vizepräsidentin Marissa Mayer dies bereits im Juli 2007 bestätigt.

Themenseiten: Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-Mitarbeiter optimieren Suchergebnisse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *