Mitsubishi kündigt Full-HD-Beamer für Cineasten an

Modelle HC7000 und HC6500 arbeiten bei 17 Dezibel

Mitsubishi hat auf der IFA in Berlin drei Heimkinoprojektoren mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten vorgestellt. Die LCD-Modelle HC7000, HC6500 und HC5500 sollen noch im September verfügbar sein. Preise hat der Hersteller bislang nicht genannt.

Das Spitzenmodell HC7000 erreicht laut Mitsubishi einen Kontrastwert von 72.000:1 und eine Helligkeit von 1000 ANSI-Lumen. HC6500 und HC5500 sollen jeweils 1200 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 15.000:1 beziehungsweise 14.000:1 schaffen.

Mit den Beamern HC7000 und HC6500 sind Bilddiagonalen von 1,27 bis 7,62 Metern möglich, das Einstiegsgerät HC5500 liefert eine Bildgröße zwischen 1,27 und 6,35 Metern. Zoom und Fokus werden automatisch justiert, ebenso wie die digitale Trapezkorrektur.

Alle Neuvorstellungen verfügen zudem über zwei anamorphe Einstellmodi. In Verbindung mit einer optional erhältlichen Anamorph-Optik kann ein Cinemascope-Bild ohne die Darstellung störender schwarzer Balken wiedergegeben werden, so dass sich alle Pixel des 16:9-Panels voll ausnutzen lassen.

Laut Mitsubishi zeichnen sich die Beamer auch durch ein besonders leises Betriebsgeräusch aus. Im Low-Modus arbeiten sie mit maximal 17 Dezibel (HC7000, HC6500) beziehungsweise 19 Dezibel (HC5500). Neben einem Audio-Anschluss besitzen die Projektoren unter anderem einen VGA- und einen S-Video-Eingang sowie zwei HDMI-1.3-Schnittstellen. Die Lampenlebensdauer gibt der Hersteller mit bis zu 5000 Stunden an.

Mitsubishi HC7000
Der HC7000 erreicht nach Herstellerangabe einen Kontrastwert von 72.000:1 (Bild: Mitsubishi).

Themenseiten: Hardware, Mitsubishi

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mitsubishi kündigt Full-HD-Beamer für Cineasten an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *