eBay startet Marktplatz für fairen Handel

worldofgood.com eröffnet mit 20.000 unterschiedlichen Produkten

eBay hat auf worldofgood.com einen Marktplatz für umweltfreundliche und fair gehandelte Produkte eröffnet. Zusammen mit dem auf fairen Handel spezialisierten Unternehmen World of Good Inc bietet eBay dort anfänglich rund 20.000 Produkte an, vom Kaffee aus Costa Rica bis zur Kosmetik aus Großbritannien.

Das Auktionshaus will sich über worldofgood.com einen Teil des Marktes für ökologische und fair gehandelte Produkte sichern, der alleine in den Vereinigten Staaten auf ein Volumen von über 200 Milliarden Dollar geschätzt wird. „Wir haben die Gelegenheit, die Nachfrage von Konsumenten zu fördern, indem wir sie besser über die Produkte informieren, die sie kaufen“, erklärte Robert Chatwani, eBays General Manager für worldofgood.com. „Das machen wir in einem Markt, der bisher eher ineffizient arbeitet.“

Nach Auskunft von Chatwani informiert eBay auf seiner neuen Handelsplattform auch darüber, wo und wie Produkte hergestellt werden und welchen Einfluss die Fertigung auf die Umwelt hat. Im Unterschied zu eBays Auktionsplattform werden auf Worldofgood.com alle Waren nur zu Festpreisen verkauft.

Alle auf worldofgood.com angebotenen Produkte sollen auch auf www.ebay.com erhältlich sein. Anfänglich steht die Plattform jedoch nur Kunden in den USA zur Verfügung. Im nächsten Schritt beabsichtigt das Unternehmen, worldofgood.com in Europa einzuführen.

Themenseiten: Ebay, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu eBay startet Marktplatz für fairen Handel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *