Inder kaufen deutschen BI-Spezialisten Cubeware

Freundliche Übernahme durch Cranes Software International soll Wachstum beflügeln

Der indische Softwarekonzern Cranes Software International Ltd hat den Rosenheimer Business-Intelligence-Spezialisten Cubeware übernommen. Die Bayern sehen das als wichtigen Schritt, um die aktuellen Marktchancen und Internationalisierungsmöglichkeiten zu nutzen. Außerdem soll Cubeware für Cranes Software die Rolle eines europäischen Technologiezentrums übernehmen.

Anlässlich der Übernahme betont das Unternehmen, dass die aus 90 Mitarbeitern bestehende Belegschaft weiterhin für Cubeware arbeiten werde. Die drei Geschäftsführer und Gründer sollen auch künftig in verantwortlichen Positionen tätig sein. Außerdem würden die Cubeware-Produkte weiterentwickelt und gepflegt.

Cubeware wurde im Rahmen der gerade veröffentlichten Lünendonk-Liste zum Business-Intelligence-Markt von den Marktforschern hinter Informatica und Qlikview mit über 46 Prozent Umsatsteigerung als am drittschnellsten wachsendes Business-Intelligence-Unternehmen im deutschen Markt ermittelt.

Nach eigenen Angaben können die Rosenheimer auf mehr als 100.000 Installationen ihrer Managementinformations- und Controllingsoftware vorwiegend in Fachabteilungen sowie bei mittelständisch geprägten Firmen verweisen. Im Geschäftsjahr 2007 hatten sie rund neun Millionen Euro Umsatz erzielt.

Themenseiten: Business, Business Intelligence

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Inder kaufen deutschen BI-Spezialisten Cubeware

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *