Microsoft beschleunigt Windows-Update

Suche nach neuen Patches soll 20 Prozent schneller werden

Das Microsoft Update Product Team hat eine Aktualisierung der in Windows integrierten Updatefunktion angekündigt. Ab Ende Juli soll über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg sowohl die Back-end-Infrastruktur des Update-Dienstes als auch der Windows Update Client verbessert werden.

Zunächst will Microsoft vor allem die Zeit verkürzen, die Windows Update für die Suche nach neuen Patches benötigt. „In einigen Fällen reduziert sich die für den Scan benötigte Zeit um fast 20 Prozent“, schreibt Michelle Haven, Produktmanagerin für Windows Update, in einem Blogeintrag.

Laut Haven bekommen alle Rechner mit Windows XP und Windows Vista die Aktualisierung ohne ihr Zutun, wenn automatische Updates nicht ausgeschaltet sind. Die Nutzer haben also keinen Einfluss auf die Aktualisierung des Update-Prozesses selbst. Sie können nicht – wie bei gewöhnlichen Updates – den Zeitpunkt der Installation selbst festlegen.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft beschleunigt Windows-Update

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *