Ricoh bringt kompakte Schwarzweiß-Laserdrucker

Aficio-Modelle SP 3300D und SP 3300DN kosten zwischen 320 und 356 Euro

Ricoh hat sein Druckerportfolio um zwei Schwarzweiß-Laser erweitert, die mit Maßen von 36 mal 37 mal 21 Zentimetern und 9 Kilogramm Gewicht zu den kleinsten und leichtesten ihrer Klasse gehören sollen. Die Modelle Aficio SP 3300D und Aficio SP 3300DN stehen seit kurzem zu einem Preis von 320 beziehungsweise 356 Euro im Laden.

Beide Geräte drucken laut Herstellerangabe bis zu 28 DIN-A4-Seiten pro Minute, im Duplex-Modus schaffen sie 14 Doppelseiten. Die maximale Auflösung beträgt 1200 mal 1200 dpi. Ricoh zufolge sind die Geräte nach weniger als 22 Sekunden aus dem Energiesparmodus betriebsbereit, erste Ausdrucke liegen in unter 8,5 Sekunden im Ausgabefach. Das maximale monatliche Druckvolumen beträgt 50.000 Blatt.

Die Drucker verarbeiten Papiergrößen von A6 bis A4 mit einem Gewicht bis zu 105 Gramm pro Quadratmeter. Die maximale Papierkapazität liegt bei 500 Blatt. Der Einzelblatteinzug erlaubt Papiermedien mit bis zu 163 Gramm pro Quadratmeter. Eine Tonerkassette reicht laut Ricoh für bis zu 5000 Seiten bei fünf Prozent Flächendeckung.

Die neuen Aficio-Modell werden per USB 2.0 an den Computer angeschlossen. Der SP 3300DN verfügt zusätzlich über eine Fast-Ethernet-Schnittstelle für die Einbindung ins Netzwerk. Dabei lässt er sich außer mit PostScript-3-Emulation auch mit einem PCL-6-Treiber ansteuern.

Ricoh Aficio SP 3300DN
Die neuen Aficio-SP-3300-Modelle drucken bis zu 28 Seiten pro Minute (Bild: Ricoh).

Themenseiten: Hardware, Ricoh

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ricoh bringt kompakte Schwarzweiß-Laserdrucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *