Microsoft veröffentlicht UMPC-Interface Origami

Benutzeroberfläche passt Windows Vista an tragbare Mini-Computer an

Microsoft hat die Benutzeroberfläche Origami Experience 2.0 veröffentlicht, die das Unternehmen für Ultra Mobile PCs (UMPC) und Tablet-PCs mit Windows Vista entwickelt hat. Das während der Consumer Electronics Show in Las Vegas im Januar angekündigte Interface steht als 22 MByte großes Installationspaket über die Microsoft-Website kostenlos zum Download bereit.

Origami Experience 2.0 besteht mit Central und Now aus zwei Bedienfenstern, die den direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen eines UMPC ermöglichen. Origami Central verwaltet die Medienbibliothek und dient zugleich als Internetbrowser und RSS-Reader. Origami Now hingegen zeigt E-Mails, Termine und das Wetter an. Weitere Funktionen von Origami sind ein Bildkennwort, das eine Anmeldung an einen UMPC durch das Anklicken bestimmter Punkte in einem Foto ermöglicht, sowie ein Zusatzprogramm zur Anpassung eines Touchscreens für die Verwendung mit Windows Vista.

Als Mindestanforderungen für die Nutzung von Origami empfiehlt Microsoft einen UMPC mit Windows Vista und 100 MByte freiem Festplattenspeicher, 1 GByte Hauptspeicher und einem Touchscreen für die Nutzung der Bildkennwort-Funktion. Für Internetzugriff werden Internet Explorer 7 und Windows Media Player 11 vorausgesetzt. Um Kalendereinträge auf der Bedienoberfläche anzeigen zu können, ist Origami auf Office Outlook 2007 angewiesen. Hinsichtlich E-Mails verträgt sich die Software auch mit dem in Vista vorhandenen Mail-Client Windows Mail.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft veröffentlicht UMPC-Interface Origami

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *