Apple ernennt neue Führungskräfte

Architekt von Mac OS X und Aqua übernimmt Entwicklung der iPhone-Software

Apple hat neue Führungskräfte für zwei seiner wichtigsten Produktbereiche ernannt. Scott Forstall wird als Senior Vice President künftig für die Entwicklung der iPhone-Software zuständig sein, Bob Mansfield wird als Senior Vice President die Entwicklung der Mac-Hardware verantworten.

Forstall ist für Apple-Kenner kein Unbekannter. Im März stellte er zusammen mit CEO Steve Jobs das Software Development Kit (SDK) für das iPhone vor und war in der Vergangenheit auch an Präsentationen von Mac OS X beteiligt. In seiner Unternehmensbiografie bezeichnet Apple den neuen Entwicklungsleiter für die iPhone-Software als „einen der Architekten von Mac OS X und der Bedienoberfläche Aqua.“ In seiner neuen Funktion wird Forstall direkt an Steve Jobs berichten.

Vor seiner Zeit bei Apple hat Mansfield bei SGI und Raycer Graphics Erfahrungen im Bereich Grafikhardware gesammelt. Seit 2004 war Mansfield maßgeblich an der Entwicklung der Hardware für Mac-Computer beteiligt und für die Einführung des MacBook Air verantwortlich. Mansfield ist als Leiter der Hardware-Entwicklung Chief Operating Officer Tim Cook unterstellt.

Themenseiten: Apple, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple ernennt neue Führungskräfte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *