MySpace ermöglicht Profil-Einbindung in andere Portale

Yahoo, eBay, Photobucket und Twitter können als Partner gewonnen werden

MySpace hat gestern den baldigen Start der Initiative „Data Availability“ angekündigt. Damit will die Plattform ihren Nutzern den einfachen Austausch persönlicher Daten wie Profil-Informationen oder Fotos mit anderen Websites ermöglichen. Partner werden zunächst
Yahoo, eBay, Photobucket und Twitter sein. Weitere Partner seien zur Teilnahme am Projekt eingeladen, so Chris DeWolfe, CEO und Mitgründer von MySpace. Über eine Facebook-Beteiligung würde man sich freuen.

Amit Kapur, COO von MySpace, rechnet vor, dass mit den vier Start-Partnern über 150 Millionen US-Nutzer und damit 85 Prozent des amerikanischen Web-Nutzer-Marktes erschlossen würden. Der Start der Data Availability erfolgt laut MySpace in den nächsten Wochen. Das Angebot soll weltweit verfügbar sein.

Außerdem ist MySpace der Organisation DataPortability beigetreten. Diese Gruppe macht sich dafür stark, den Austausch von Nutzerdaten zwischen Webservices zu erleichtern.

Themenseiten: Myspace, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySpace ermöglicht Profil-Einbindung in andere Portale

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *