Gartner: Hersteller entwickeln Handys nur für Männer

Frauen und Jugendliche sind Wachstumsmarkt für mobile Geräte

Die Marktforscher von Gartner haben die Hersteller von Mobilfunktelefonen aufgefordert, nicht nur Handys für Männer zu entwickeln. Einer Studie zufolge richten sich die meisten Handys an männliche Verbraucher im Alter zwischen 20 und 64 Jahren, obwohl diese Gruppe nur 32 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht.

„Bei der Entwicklung von mobilen Geräten müssen Unterschiede zwischen den Geschlechtern und auch demografische Faktoren berücksichtigt werden“, sagte Monica Basso, Vizepräsidentin bei Gartner. Sie forderte die Handy-Hersteller auf, mehr Geräte für Frauen und Jugendliche zu entwerfen. Diese Personengruppe werde sich zu einem bedeutenden Markt entwickeln.

Laut Gartner werden Frauen und junge Menschen auch eine immer wichtigere Rolle im Arbeitsleben spielen. „Dieser Trend, zusammen mit dem Einzug von Konsumprodukten in die IT, wird Unternehmen dazu zwingen, Strukturen, Prozesse und Arbeitsumgebungen zu überdenken.“

Themenseiten: Gartner, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gartner: Hersteller entwickeln Handys nur für Männer

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. April 2008 um 16:25 von endearing

    Dicke Finger
    Leider können die 32% nur 5% der Handys bedienen, da die Tasten zu klein und zu kompakt sind. 95% der Handys sind nur für Klavierspieler und Frauen geeignet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *