Radicens startet mobile Flatrate im T-Mobile-Netz

UMTS-Datentarif Moobi Air kostet 34,95 Euro im Monat

Mit dem Datentarif Moobi Air hat die Radicens GmbH eine neue mobile Flatrate eingeführt. Damit bietet das Unternehmen neben Moobicent, den ersten Single-Flat-Tarif für mobile Datenübertragung im Vodafone-Netz eine zweite Flatrate als Alternative im T-Mobile-Netz an. Der zweite Tarif soll eine bessere Netzabdeckung durch mehr Auswahl gewährleisten. Zudem verspricht Moobi Air im T-Mobile-Netz eine flächendeckendere Verfügbarkeit von EDGE, dem Datenübertragungsverfahren, auf das herunterskaliert wird, falls HSDPA beziehungsweise UMTS nicht verfügbar ist.

Der Tarif Moobi Air wird in strategischer Partnerschaft zwischen Radicens und der Victorvox GmbH sowie der T-Mobile Deutschland GmbH realisiert. Er kostet 34,95 Euro pro Monat. Bei Verfügbarkeit von HSDPA können Daten im T-Mobile-Netz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s herunter- und mit bis zu 1,4 MBit/s hochgeladen werden. Durch den EDGE-Standard soll eine Mindestgeschwindigkeit von 220 KBit/s (4-fache ISDN-Geschwindigkeit) gewährleistet sein. Ab einem Datenvolumen von 10 GByte pro Monat wird die Bandbreite vom Mobilfunkbetreiber im jeweiligen Monat auf maximal 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Außerdem schließt T-Mobile die Nutzung von VoIP und Instant Messaging aus.

Neben einem SIM-Only-Angebot für alle, die schon über die nötige Hardware verfügen, bietet Radicens auch ein Modem in Form eines USB-Sticks zum Preis von 59 Euro bei sechs Monaten Vertragslaufzeit an. Wer sich für eine Vertragslaufzeit von 24 Monate entscheidet, zahlt für das Modem nur noch einen Euro.

Interessenten können Moobi Air online über die Webseite www.moobiair.de bestellen. Dort finden sie zudem Informationen über die Verfügbarkeit von UMTS/HSDPA beziehungsweise GPRS/EDGE sowie Hardwareangebote. Zum Start von Moobi Air entfällt bis zum 30. April die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 Euro.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Radicens startet mobile Flatrate im T-Mobile-Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *