Keine Preissenkung für Apple TV in Deutschland

Settop-Box kostet je nach Ausstattung weiterhin zwischen 299 und 399 Euro

Trotz der von Steve Jobs auf der Macworld Expo angekündigten Preissenkung von 299 auf 229 Dollar wird Apples Settop-Box Apple TV in Deutschland weiterhin so viel kosten wie zuvor. Für das Basismodell mit 40 GByte großer Festplatte verlangt Apple nach wie vor 299 Euro, die 160-GByte-Variante gibt es für 399 Euro.

Normalerweise passt der Hersteller Preiskorrekturen international an, so dass der geforderte Euro-Betrag in Deutschland meist dem Dollar-Preis in den USA entspricht. Gründe für die nicht weitergegebene Preissenkung nannte Apple nicht.

Die zweite Generation der Settop-Box ermöglicht unabhängig vom Computer auch den Zugriff auf den Online-Filmverleih von Apple. Über das Gerät können nun Filme in HD-Qualität und mit Dolby-5.1-Sound gemietet werden. Daneben hat der Anwender Zugriff auf Youtube oder Fotoalben auf dem Bilderportal Flickr.

Themenseiten: Apple, HDTV, Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Keine Preissenkung für Apple TV in Deutschland

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Januar 2008 um 20:05 von figures

    Movie Rentals ist in Europa noch nicht verfügbar
    Apple senkt vermutlich deshalb den Preis nicht, weil iTunes Movie Rentals vorerst nur in den USA verfügbar ist. Es macht also zur Zeit weniger Sinn, AppleTV 2 für Deutschland zu kaufen.

  • Am 21. Januar 2008 um 23:34 von MACazin

    Apple TV Preissenkung nicht für Deutschland
    Es scheint, das Apple sich diese Preissenkung für den Zeitpunkt aufhebt, an dem Leihfilme auch hier eingeführt werden. Bisher kann man über iTunes ja nur in den USA Filme ausleihen. Wir haben auf http://www.macazin.de ja bereits letzte Woche über die nicht erfolgte Preissenkung berichtet und sehen den Grund – auch uns gegenüber schwieg sich Apple zu dem "Warum?" aus – darin das damit auf die Einführung des Filmverleihs in Europa gewartet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *