VoIP-Client für Ipod Touch erschienen

Software ermöglicht Telefonate mit Apples Musikplayer

Die Entwickler des Touchmods-Projektes haben einen Voice-over-IP-Client für Apples Ipod Touch veröffentlicht. Damit soll sich der Musikplayer auch als Telefon nutzen lassen.

Die VoIP-Telefonate nutzen den SIP-Standard. Dazu wird allerdings noch ein Account bei einem SIP-Provider benötigt. Zwei Filme auf Youtube sollen beweisen, dass die Software tatsächlich funktioniert.

Der VoIP-Client kann kostenlos von der Webseite des Projekts heruntergeladen werden. Zusätzlich benötigt man allerdings ein externes Spezialmikrofon, welches auch von den Entwicklern der Software angeboten wird.

SIP-VoIP funktioniert momentan mit der Ipod-Touch-Firmware der Versionen 1.1.1 und 1.1.2. Auch das Iphone soll die Internet-Telefonate unterstützen. Zuvor muss der Ipod Touch aber so modifiziert werden, dass sich Fremdanwendungen auf dem MP3-Player installieren lassen. Erst dann kann die Software für die VoIP-Telefonate eingerichtet werden.

Themenseiten: Apple, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VoIP-Client für Ipod Touch erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *