Yahoo stellt Messenger für Windows Vista vor

Vorabversion kommt mit neuer Benutzeroberfläche und speziellen Vista-Funktionen

Yahoo hat eine Vorabversion seines speziell an Windows Vista angepassten Instant Messengers veröffentlicht. Das Kommunikationsprogramm besitzt eine neue Benutzeroberfläche und unterstützt diverse Vista-Funktionen.

Beispielsweise lassen sich Kontakte mit Foto und Name direkt in die Windows-Sidebar von Vista integrieren. Die einzelnen Chatfenster können mit verschiedenen Farben oder Skins versehen werden und per Tabs gleich mehrere Kontakte anzeigen.

Die Anzeige der Kontaktliste ist mit Yahoo Messenger for Vista in Umfang und Größe anpassbar: Kontakte lassen sich zum Beispiel mehrspaltig anordnen, indem die Fenstergröße verändert wird. Gesprächspartner können zudem über eine integrierte Suchfunktion einfacher gefunden werden. Der Dateiversand erfolgt einfach per Drag-and-Drop und unterstützt Größen bis zu 2 GByte. Zudem haben die Entwickler die Zahl animierter Emoticons erhöht.

Die Preview-Version des Yahoo Messengers for Vista steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Allerdings sind viele Funktionen noch nicht integriert. Die Entwickler bitten alle Nutzer um Verbesserungsvorschläge, die in die finale Version einfließen sollen.

Yahoo Messenger for Vista
Die Kontaktliste des Yahoo Messenger for Vista lässt sich stufenlos anpassen (Bild: Yahoo).

Themenseiten: Software, Telekommunikation, Windows Vista, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo stellt Messenger für Windows Vista vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *