Amazon erweitert Portfolio um eigenen E-Book-Reader

Kindle kommt mit Kopfhörerausgang und Wi-Fi-Schnittstelle

Amazon.com wird nächsten Montag einen eigenen E-Book-Reader namens Kindle präsentieren. Dabei handelt es sich um ein Tablet-ähnliches Gerät mit integrierter Wi-Fi-Schnittstelle, Kopfhörerausgang und E-Mail-Client.

Der Kauf digitaler Inhalte ist direkt aus Kindle heraus möglich. Neben E-Books lassen sich auch Hörbücher kaufen und downloaden. Über eine spezielle Funktion sollen sich jeden Morgen die Online-Ausgaben der „New York Times“ und des „Wall Street Journal“ herunterladen lassen.

Andere Features, etwa eine Hintergrundbeleuchtung oder Kalender und Adressbuch, wird das Gerät voraussichtlich nicht bieten. Wer im Dunkeln lesen will, muss die ausklappbare Leselampe nutzen. Kindle soll in den USA für 399 Dollar verkauft werden.

Themenseiten: Amazon, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon erweitert Portfolio um eigenen E-Book-Reader

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *