Exklusiv: Bildergalerie von Mac OS X 10.5 Leopard

Endgültige Version trägt Build-Nummer 9A581

ZDNet zeigt exklusiv erste Screenshots des für Ende der Woche erwarteten Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.5 Leopard. Die endgültige Version trägt die Build-Nummer 9A581. Im Vergleich zu der während der World Wide Developer Conference (WWDC) verteilten Betaversion 9A499 und den späteren Varianten 9A527/528 und 9A559 bietet die Verkaufsversion einige Überraschungen.

Im Vergleich zur Betaversion 9A527/528 akzeptiert das integrierte Backup-Tool in der Verkaufsversion von Mac OS X 10.5 Leopard als Sicherungsmedium keine Netzwerklaufwerke. Stattdessen kann das Programm nur auf Festplatten, die entweder intern oder extern über USB- oder Firewire angeschlossen sind, Daten sichern. Auch am Dock hat Apple in letzter Sekunde noch eine Änderung durchgeführt. Wird die Programm- und Taskleiste nicht am unteren Bildschirmrand sondern seitlich angeordnet, verschwindet die 3D-Darstellung mit Spiegeleffekt. Außerdem verzichtet Apple in der endgültigen Version auf einige Screensaver. Beibehalten wurde hingegen die abwertende Darstellung von PC-Servern im Cover-Flow-Modus: Diese erscheinen als Röhrenmonitor mit Bluescreen, während Mac-Server in Form eines Cinema-HD-Display präsentiert werden.

Themenseiten: Apple, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Exklusiv: Bildergalerie von Mac OS X 10.5 Leopard

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Oktober 2007 um 13:00 von KeinMacUser

    Läuft Mac OS X auf normalem Intel PC?
    Hallo!
    Frage eines sich nicht auf Mac auskenenden: Kann ich mir das OS kaufen und auf meinem PC installieren?

    • Am 25. Oktober 2007 um 13:14 von Lutz

      AW: Läuft Mac OS X auf normalem Intel PC?
      Nein, es benötigt einen zusätzlichen Chip (dient der Hardwarebindung des OSX). Ausserdem würde nicht jedes Mainboard die benötigten Komponenten (Timer etc.) enthalten. Dagegen kann auf jedem Mac (Intel) Windows installiert und genutzt werden – wenn es denn sein muss.

      • Am 25. Oktober 2007 um 15:54 von Prach

        AW: AW: Läuft Mac OS X auf normalem Intel PC?
        Den entsprechenden TPM-Chip zur "Verdongelung" gibt es inzwischen nicht mehr, vermutlich klappt die Installation einfach mangels Firmware-Unterstützung und Treibern nicht (wobei sich Apple sicher auch künftig etwas einfallen lassen wird, um die Installation auf Standard-PCs zu unterbinden – schließlich ist ja Darwin extra deshalb in Closed Source umgewandelt worden).

  • Am 25. Oktober 2007 um 19:02 von Wulli

    Frage an die Redaktion: Web-Clip (Safari)
    Hallo,
    ich habe eine Frage zu Web-Clip: Wenn sich das Objekt nachträglich in der Größe ändert, passt sich das Fenster dann an?
    Beispiel: Comic von Garfield, ist Sonntags (oder wenn die Systemuhr auf Sonntag steht) deutlich größer.
    Garfield.com -> Today’s Comic

    Danke!
    Gruß
    Wulli

    • Am 25. Oktober 2007 um 22:06 von ZDNet-Redaktion

      AW: Frage an die Redaktion: Web-Clip (Safari)
      Das Fenster passt sich leider nicht der Größe an.

      MfG
      Die Redaktion

      • Am 25. Oktober 2007 um 22:50 von Wulli

        AW: Frage an die Redaktion: Web-Clip (Safari)
        Oh, schade. Also wird das Bild abgeschnitten dargestellt.

        Aber vielen Dank für die Antwort!

        Viele Grüße
        Wulli

        PS: Wäre sehr interessant zu wissen, nach welchem Prinzip Web-Clip arbeitet.

    • Am 25. Oktober 2007 um 22:06 von ZDNet-Redaktion

      AW: Frage an die Redaktion: Web-Clip (Safari)
      Das Fenster passt sich leider nicht der Größe an.

      MfG
      Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *