Firefox erstmals Marktführer in Teilen Europas

In Slowenien und Finnland liegt der Mozilla-Browser mit 50 Prozent Marktanteil vorne

Mozillas Open-Source-Browser Firefox kann sich über erneute Zuwachsraten freuen. Laut einer jüngsten Studie des französischen Marktforschungsinstituts Xiti Monitor verfügt Firefox in Europa bereits über einen Marktanteil von 27,8 Prozent. Das entspricht einer Steigerung von 3,7 Prozent im Vergleich zum März diesen Jahres. Der Internet Explorer muss weitere Einbußen hinnehmen und landet bei 66,5 Prozent.

Auffallend ist die stark unterschiedliche Verbreitung in den einzelnen Ländern. Während in einwohnerstarken Ländern wie Großbritannien, Spanien, Italien und der Ukraine Firefox immer noch an der 20-Prozent-Marke schrammt, hat sich der Mozilla-Browser in Ländern wie Slowenien und Finnland mit nahezu 50 Prozent Marktanteil erstmals zum Marktführer gemausert.

„Jedes Unternehmen strebt natürlich nach einem möglichst hohen Marktanteil. Gleichzeitig muss man aber auch die strategischen Wertigkeiten im Auge behalten“, sagt Microsoft-Unternehmenssprecher Thomas Lutz. So komme vor allem dem Unternehmenssegment eine bedeutende strategische Rolle zu. „Der Browser wird als integrierter Bestandteil von Enterprise-Lösungen zunehmend wichtig. Die Positionierung des Internet Explorers in diesem Segment stellt für Microsoft daher sicher eine Priorität dar.“

Als Problemzone für den Internet Explorer erweisen sich der deutsche Markt und Polen. Dort verzeichnet Firefox laut Xiti-Monitor-Studie bereits Werte von bis zu 39 Prozent. Um ihre Ergebnisse abzusichern, haben die Marktforscher rund 96.000 Webseiten eine Woche lang beobachtet. Momentaufnahmen anderer Institute haben in der Vergangenheit zwar leicht differierende Werte ergeben, der Trend, dass mittlerweile jeder Dritte in Europa auf den Firefox als Standardbrowser zurückgreift, scheint sich aber zu verfestigen. Auch der Launch des neuen Internet Explorer 7 hat die Aufwärtsbewegung des Firefox nicht stoppen können. Xiti Monitor zufolge verläuft zudem der Wechsel von IE6-Usern auf die neuere Version schleppend. So soll erst ein Drittel der ehemaligen IE6-Anwender auf Version 7 umgestiegen sein.

Firefox


Firefox ist in Europa weiter auf dem Vormarsch (Foto: xiti.com).

Themenseiten: Mozilla Organization, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox erstmals Marktführer in Teilen Europas

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *