Iphone: Deutschland-Vertrieb noch nicht entschieden

T-Mobile hat den Zuschlag doch noch nicht

Wer hierzulande Apples Vertriebspartner für das Iphone wird, ist noch nicht sicher. Das meldet das Handelsblatt unter Berufung auf Unternehmenskreise. Somit entpuppt sich ein anders lautender Artikel der Rheinischen Post als falsch. Bis dato hätten weder Vodafone noch T-Mobile den Vertrag in der Tasche, schreibt das Handelsblatt.

Die beiden betroffenen Unternehmen haben sich diesbezüglich noch nicht geäußert.

Die Rheinische Post hatte am Dienstag berichtet, dass T-Mobile trotz der größeren Marktmacht Vodafones in Europa Vertriebspartner sei. Die Zeitung meldet, dass das Gerät ab November für rund 450 Euro in Kombination mit einem T-Mobile-Vertrag erhältlich sein soll.

Themenseiten: Business, Mobile, T-Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Iphone: Deutschland-Vertrieb noch nicht entschieden

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Juli 2007 um 1:35 von Nico

    Glaubwürdigkeit
    also für mich sehen beide Quellen gleich "glaubwürdig" aus. Dass sie sich widersprechen zeigt also nicht, dass die erste Nachricht falsch war, sondern nur, dass die Information nicht besonders sicher ist. Es gibt halt keine verlässlichen Informationen zu dem Thema.. schon lustig, wie auf den ganzen Nachrichtenseiten einfach solche Gerüchte übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *