Studie: IPTV wird rasant zum Massenmarkt

103 Millionen Kunden und 39,1 Milliarden Dollar Umsatz bis 2011 erwartet

Das Internetfernsehen (IPTV) wird in den kommenden Jahren den Massenmarkt erobern und den Kampf der Anbieter um Triple-Play-Kunden verschärfen. Das prognostiziert eine aktuelle Studie der US-Marktforscher von Isuppli. Demnach soll sich die Zahl der IPTV-Nutzer rund um den Globus bis 2011 jährlich verdoppeln und schließlich auf 103 Millionen anschwellen. Im vergangenen Jahr haben dagegen gerade 3,9 Millionen Menschen auf IPTV-Angebote zurückgegriffen. Einen rasanten Aufwärtskurs sehen die Isuppli-Analysten auch bei den Umsätzen. 2011 könnten die Anbieter demnach mit Internetfernsehen bereits 39,1 Milliarden erlösen. 2006 hatten die IPTV-Umsätze gerade an der Milliardengrenze gekratzt.

„IPTV verspricht, die Fernsehunterhaltung um Interaktivität, Personalisierung und die Integration von Sprach- und Daten- sowie Mehrwertdiensten zu bereichern“, sagt Isuppli-Analyst Frank Dickson. Weil die Technologie einen großen Raum für unterschiedlichste Service-Angebote eröffne, würden immer mehr Unternehmen aus verschiedenen Bereichen in den Markt drängen und den Wettbewerb verschärfen.

In den USA etwa ist bereits ein Machtkampf zwischen den Telekomkonzernen und den Kabelfirmen um die lukrativen Triple-Play-Kunden ausgebrochen. In die Schlacht um die Vormacht bei Fernseh-, Internet- und Telefonieangeboten mischen sich außerdem die Satellitenbetreiber ein.

Ebenso wie den USA und Asien sagt Isuppli auch Europa starke Zuwächse auf dem IPTV-Markt voraus. Hier sollen die Nutzerzahlen bis 2011 von derzeit knapp zwei Millionen auf 46,9 Millionen ansteigen. Laut einer kürzlich präsentierten Studie der Multimedia Research Group (MRG) hinkt Deutschland im IPTV-Bereich aber deutlich hinterher. Die Zahl der IPTV-Anbieter hat sich in Europa im Zeitraum von März 2005 bis Februar 2007 von 49 auf 133 fast verdreifacht.

Deutschland kann da aber laut Studie noch nicht mithalten. Während etwa das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom erst auf geschätzte 1000 zahlende Nutzer kommt, konnte der belgische Anbieter Belgacom Skynet bereits 100.000 Kunden gewinnen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: IPTV wird rasant zum Massenmarkt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *