Gutes besser machen: Erweiterungen für Thunderbird

Viele Anwender verwenden als Outlook-Alternative das Open-Source-Programm Thunderbird. Sein Schutz vor unerwünschten Werbemails etwa überzeugt. Noch leistungsfähiger wird Thunderbird mit Erweiterungen. Vier der besten Zusatztools stellt ZDNet vor.

Thunderbird aus dem Hause Mozilla ist ein alternatives E-Mail-Programm für den Desktop. Die Ausstattung der Standardsoftware ist schon sehr umfangreich. So können Thunderbird-Nutzer zwischen verschiedenen Themes auswählen, und eine selbstlernende Junkmail-Funktion hält den Posteingang frei von Spam. Die Software lässt sich zudem noch mit praktischen Add-Ons erweitern.

Mit den richtigen Extensions kann der beliebte Mailclient etwa Mediaplayer kontrollieren, Begriffe in diversen Suchmaschinen direkt abfragen, ein Backup der E-Mails anlegen und vieles mehr.

Mit Thunderstor lassen sich E-Mails aus Thunderbird direkt in einen beliebigen Ordner im Standardformat für Nachrichten speichern. So können auch andere Programme auf die Mails zugreifen. Das Tool extrahiert die E-Mails direkt aus dem Posteingang und speichert sie in einem zuvor festgelegten Ordner ab. Und nebenbei fertigt es Sicherheitskopien aller E-Mails an.

Mozbackup sichert Profile von Mozilla, Mozilla Firefox und Mozilla Thunderbird. Dabei kann gewählt werden, welche Komponenten eines Profiles gesichert werden sollen. Dazu zählen beispielsweise Einstellungen, Lesezeichen, Mails, Mail-Einstellungen, Verlauf, Cookies, Adressbücher und viel mehr. Das Tool ermöglicht eine bequeme Sicherung und Wiederherstellung von Profilen. Besonders nützlich ist das Tool, wenn man seine gesamten Mail-Einstellungen auf einen anderen Rechner übertragen möchte.

Mit dem Add-On Searchwith ist es möglich, diverse Suchmaschinen aus Firefox, Thunderbird oder Flock heraus abzufragen. Das Tool integriert sich in das Kontextmenü. Markierter Text kann so mit wenigen Klicks in den Suchmaschinen abgefragt werden. Mit dem Add-On fällt so das mühsame Eingeben einzelner Begriffe in die Suchmaschinen weg.

Ein einfaches Steuern der Musikwiedergabe direkt aus Thunderbird macht Foxytunes möglich.
Nach der Installation des Plug-Ins erscheint eine Symbolleiste im Miniformat in der Statusleiste, die das gesamte Spektrum der jeweiligen Mediaplayer abdeckt. Nicht nur die gängigen Bedienelemente wie Play, Stop oder Pause lassen sich steuern, sondern auch die Reihenfolge der Titel und deren Lautstärke ändern. Selbst die verbleibende Laufzeit hat man dank des Plugins im Blick. Und wer es noch schneller mag, kann über Tastenkombinationen den Mediaplayer ansteuern.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Mozilla Organization, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gutes besser machen: Erweiterungen für Thunderbird

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *