Sprachpakete installieren und einrichten unter Windows Vista

Anwender von Windows Vista Ultimate können ihr System in 16 Sprachen betreiben. ZDNet erklärt, wie man Sprachpakete installiert und welche neuen Möglichkeiten sich mit dem englischen Release eröffnen.

Windows Vista Ultimate, die teuerste Version der Produktfamilie, lässt sich in 16 Sprachen nutzen. Diese kann man jederzeit als Sprachpakete über Windows Update beziehen und nachinstallieren.

Die englische Version ist ungefähr 250 MByte groß und benötigt auf der Festplatte 1 GByte Speicher. Nach dem Download kann die Sprache in der Systemsteuerung (Suche nach “Anzeigesprache ändern”) umgestellt werden. Anschließend muss sich der Nutzer ab- und anmelden. Jedes Benutzerkonto lässt sich in einer anderen Sprache betreiben.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sprachpakete installieren und einrichten unter Windows Vista

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *