Service Pack 2 für SQL Server 2005 erschienen

Enterprise-Datenbank unterstützt jetzt Windows Vista und Office 2007

Microsoft hat das zweite kostenlose Service Pack für seine Enterprise-Datenbank SQL Server 2005 veröffentlicht. Das Update bietet zum einen Unterstützung für Windows Vista sowie für Office 2007. Zum anderen verbessert es die Bedienbarkeit, Datenkompression und Zusammenarbeitsfähigkeit von SQL Server 2005. Das Service Pack 2 steht in englischer Sprache ab sofort zum Download bereit.

Microsoft hat mit dem Update auch die Bedingungen für den Betrieb in einer virtualisierten Umgebung verändert. „Wir haben die Nutzungsrechte erweitert, damit unbegrenzt viele virtuelle Instanzen auf Servern mit der lizenzierten SQL Server 2005 Enterprise Edition laufen können“, teilte das Unternehmen mit.

Darüber hinaus habe man das erste Service Pack für SQL Server 2005 der deutschen Regierung zur Verfügung gestellt, um es nach den Richtlinien des Common-Criteria-Sicherheitsstandards zertifizieren zu lassen. Das zweite Update werde nach dem EAL4+-Standard geprüft.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Service Pack 2 für SQL Server 2005 erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *