Turner und Ericsson entwickeln Inhalte für Mobiltelefone

Erste Angebote sind ab Mitte Februar verfügbar

Turner Broadcasting und Ericsson haben eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Fernsehangeboten für Mobiltelefone angekündigt. Turner, Tochterunternehmen von Time Warner, wird die eigentliche Inhalte liefern, Ericsson dagegen die Technik für Hosting und Content-Management. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt.

In erster Linie sollen die bereits im Internet angebotenen Sendungen aus den Bereichen Nachrichten und Unterhaltung in ein handyfreundliches Format übertragen werden. Als mögliche Inhalte stehen Sendungen aus dem Programm von CNN International, Cartoon Network oder Adult Swim zur Verfügung.

„Wir haben zu den ersten Investoren gehört, die mobile Netzwerke für die Übertragung von Medieninhalten nutzten“, sagte Casey Harwood, Senior Vice President für Digital Media bei Turner Broadcasting. „Die neuen Serviceangebote sind die nächste Entwicklungsstufe für unsere Produkte.“

Die ersten Angebote sollen am 12. Februar während der 3GSM World in Barcelona vorgestellt werden. Mit einem stündlichen News-Update von CNN werde der Schwerpunkt anfänglich bei den Nachrichten liegen. Weitere Inhalte wie On-demand-Video könnten folgen. „Unterhaltungsformate wie Cartoon Network oder Adult Swim bieten sich für kurze Sendungsformate an“, sagte Harwood.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Turner und Ericsson entwickeln Inhalte für Mobiltelefone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *