Wyse zeigt Dual-Video-fähige Thin Cients

Neue V-Class-Serie ab sofort ab 430 Euro verfügbar

Wyse Technology hat die Markteinführung einer Dual-Video-fähigen Thin-Client-Serie angekündigt. Der V30 Dual-Video basiert auf Windows CE 5.0 und kostet rund 430 Euro. Der V50 Dual-Video kommt zum selben Preis mit Linux. Der V90 Dual-Video ist für etwa 560 Euro mit Windows XP Embedded zu haben. Alle Modelle sind ab sofort verfügbar.

Die neue V-Class-Produktfamilie ist mit einem VIA-Eden-C7-Prozessor ausgestattet und hat einen Stromverbrauch von 12 Watt. Wyse hat sie vor allem für den Einsatz von Microsoft Terminal Services, Citrix Presentation Server, Vmware, webbasierten und Full-Function-Streaming-Umgebungen konzipiert. Ein optional erhältliches Monitor-Splitter-Kabel ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von zwei Bildschirmen mit einer Auflösung von bis zu 1280 mal 1024 (V30, V50) beziehungsweise 1920 mal 1080 Bildpunkten (V90).

Der V30 besitzt 128 MByte Flash-Speicher, 128 MByte RAM, einen seriellen und parallelen Anschluss, drei USB-2.0-Ports sowie einen Slot für PCMCIA-Karten. Die beiden anderen Modelle kommen mit gleicher Ausstattung. Der V50 verfügt allerdings über 256 MByte RAM. Der V90 ist in drei Varianten mit bis zu 1 GByte Flash-Speicher und 512 MByte RAM erhältlich.

Themenseiten: Hardware, Wyse Technology

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wyse zeigt Dual-Video-fähige Thin Cients

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *