HP und SAP verstärken Zusammenarbeit

Upgrade-Möglichkeiten für Kunden sollen verbessert werden

Hewlett-Packard hat bekannt gegeben, dass die Zusammenarbeit mit SAP durch neue Serviceangebote verstärkt werden soll. Zu den neuen Angeboten gehören eine serviceorientierte Architektur und die Entwicklung spezieller Unternehmenslösungen.

HP plant, mit den Angebote seinen Kunden das Upgrade der vorhandenen Infrastruktur zu erleichtern. Auch die Infrastruktur-Software für SAP-Business-Anwendungen, Netweaver, werde ausgebaut. Einer der HP-Dienste bezieht sich auf das 10.000-Dollar-Discovery-System, das SAP zum Jahresanfang vorgestellt hatte. Andere Services beinhalten Dienste für Assessment, Steuerung und die Architektur von R3.

„Wir schauen uns alles an, R3, die Server, die Speicherlösungen, das Management, und dann schlagen wir vor, was aktualisiert werden soll“, sagte Tim Treat, Manager bei HP für Consulting und Integration. HP werde mit Intel zusammenarbeiten, wenn es um Server-Upgrades gehe. Nach dem Upgrade will HP seinen Kunden verschiedene Service-Optionen für Netweaver anbieten. Es soll den Kunden möglich sein, zu jedem Zeitpunkt des Produktzyklus in Netweaver einzusteigen.

Weitere Neuerungen würden aus der auf 10 Jahre angelegten Zusammenarbeit zwischen HP Labs und SAP heraus entwickelt. „Adaptive Infrastructure wird eine der zukünftigen Entwicklungen sein. Aktuell muss jeder Kunde ausreichend Rechenkapazität vorhalten, um Spitzenzeiten wie am Quartalsende abzudecken. Viele Kapazitäten bleiben außerhalb der Spitzenzeiten ungenutzt. Diese Situation verlangt nach Lösungen, bei denen der Kunde nur für das bezahlen muss, was er auch benötigt, und sein System nach Bedarf skalieren kann“, erklärte Treat.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP und SAP verstärken Zusammenarbeit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *