Vodka.com für drei Millionen Dollar verkauft

Russischer Milliardär will amerikanischen Markt erobern

Der Käufer muss wirklich flüssig gewesen sein: Die Domain Vodka.com hat jetzt für drei Millionen Dollar den Besitzer gewechselt. Abgewickelt wurde der Deal über den deutschen Domain-Spezialisten Sedo.

Es handle sich um „den bisher größten Domainverkauf in der über fünfjährigen Geschichte“ des Unternehmens. Käufer der Internet-Adresse ist der russische Milliardär Rustam Tariko, Geschäftsführer von „Russian Standard“, der in Russland mit seiner gleichnamigen Wodka-Marke bereits Marktführer ist. Nun will er auch den amerikanischen Markt erobern.

Bisher war Website.com mit einem Erlös von 750.000 Dollar der teuerste Domain-Verkauf über Sedo. Rekordhalter ist bislang die Top-Adresse Business.com, die zu Zeiten des Dotcom-Booms für 7,5 Millionen Dollar den Besitzer wechselte. Für Aufregung sorgte Year2000.com, das Ende 1999 für zehn Millionen Dollar über Ebay versteigert wurde – da hier Spaßbieter am Werk waren, ging die Adresse „nur“ für zwei Millionen Dollar über die virtuelle Ladentheke. Heute ist sie zwar noch registriert, allerdings sind keine Inhalte mehr hinterlegt.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Vodka.com für drei Millionen Dollar verkauft

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Dezember 2006 um 10:53 von www.ebayblogger.de

    Vodka.com
    Kein Wunder die Russen schwimmen zur Zeit im Geld. Prost !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *