IFA: Neue MP3-Player-Serie von Sandisk

Flash-Player-Serie Sansa c200 bietet Farbdisplay und erweiterbarem Speicher

Sandisk stellt auf der IFA flashbasierte MP3-Player mit LCD-Farbdisplay und Micro-SD-Kartensteckplatz vor. Der Sansa c200 ist in den Kapazitäten 1 GByte und 2 GByte erhältlich. Für mehr Speicher kann der MP3-Player über Speicherkarten mit Kapazitäten zwischen 256 MByte und 2 GByte erweitert werden. Der Player unterstützt die Formate WMA, MP3 und WMA DRM.

Zur Ausstattung des Sansa c200 gehören eine Sprachaufnahmefunktion und ein Lithium-Ionen-Akku, der Energie für 15 Stunden Dauereinsatz liefern soll und vom Nutzer selbst ausgetauscht werden kann. Das Gerät ist kompatibel mit Microsoft-Windows-Playsforsure und unterstützt somit Musik-Abodienste wie Napster, Rhapsody und Yahoo Music. Der c200 ist 3,3 mal 8,3 mal 1,5 Zentimeter groß und wiegt 42 Gramm.

Der Sandisk Sansa c200 wird voraussichtlich ab Oktober in den USA und in Europa erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Mehrwertsteuer liegt für die 1 GByte-Version bei 56 Euro und für die 2-GByte-Variante bei 80 Euro.

Sansa c200
Der MP3-Player Sansa c200 von Sandisk.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu IFA: Neue MP3-Player-Serie von Sandisk

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. September 2006 um 15:25 von Araldo L.

    Player wurde vom Zoll beschlagnahmt
    während ihr gerade schreibt daß der Player rausgekommen ist kann man überall sonst lesen daß der Zoll auf dem Sandisk-Stand aufgetaucht ist und alle Player beschlagnahmt hat. Somit ist alles weitere wie z.B. der genannte Erscheinungstermin erstmal reine Spekulation

    • Am 4. September 2006 um 16:38 von npk

      AW: Player wurde vom Zoll beschlagnahmt
      Naja, bei der Klangqualität gehört das DIng auch aus dem Verkehr gezogen.

      Was nutzten die tollsten Speichererweiterungen und sonstigen Sachen wenn der Klang nichts taugt? Oder soll das bei der neuen Serie besser werden? Bei dem Preis glaube ich das eher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *