Windows Vista Build 5456: Feinschliff auf der Zielgeraden

Mit Build 5456 bringt Microsoft den Nachfolger der Beta 2 von Windows Vista. Neben einer höheren Performance und mehr Stabilität bietet das Release optischen Feinschliff und neue Features. ZDNet hat es unter die Lupe genommen.

Rund einen Monat nach der Vorstellung von Windows Vista Beta 2 (Build 5384) hat Microsoft mit Build 5456 das erste Update veröffentlicht. Darin zeigen sich zwar keine grundlegend neuen Features, an verschiedenen Stellen des Systems wurde aber weiter gefeilt.

Der erste Unterschied zeigt sich schon vor der Installation: So ist das ISO-Image der x86-Version (32 Bit) statt 3,46 nur noch 2,55 GByte groß. Das Volumen der x64-Variante (64 Bit) verringerte sich von 4,34 auf 3,33 GByte. Da in Build 5456 keine Features gestrichen wurden, hat Microsoft offenbar Debugging-Code entfernt.

Die Installation des Betriebssystems geht jetzt deutlich schneller: Auf dem Testsystem mit 2,8-GHz-Pentium-4 und 1,5 GByte RAM dauert das Setup nur knapp 30 Minuten. Bislang musste man eine knappe Stunde dafür einplanen.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Vista Build 5456: Feinschliff auf der Zielgeraden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *