Microsoft: Virtual Server R2 ab sofort als kostenloser Download

Virtualisierungslösung unterstützt bis zu 32 CPUs

Microsoft bietet den Virtual Server R2 ab sofort zum kostenlosen Download an. Zudem soll die Virtualisierungslösung künftig auch Linux-Betriebssysteme ausführen können.

Der Softwarehersteller bietet künftig nur noch die Enterprise Edition des Virtual Server R2 mit Unterstützung für bis zu 32 CPUs an. Die Standard-Version ist nicht mehr verfügbar, das Desktop-Produkt Virtual PC bleibt kostenpflichtig.

Illuminata-Analyst Gordon Haff sagte, dass die Redmonder eigentlich keine Wahl hatten. Da Vmware eine entsprechende Lösung ebenfalls zum kostenlosen Download anbietet, bleibe wenig Raum für ein Microsoft-Produkt, dass weniger kann und mehr kostet.

Auch die quelloffene Virtualisierungssoftware Xen macht Microsoft zunehmend Konkurrenz. Sie soll in kommende Versionen von Suse Enterprise Linux und Red Hat Enterprise Linux integriert werden.

Microsoft hat neben der kostenlosen Bereitstellung auch Erweiterungen für den Virtual Server R2 angekündigt, die für eine vereinfachte Installation und Ausführung von insgesamt neun Linux-Versionen der Hersteller Red Hat und Suse sorgen sollen. Das Unternehmen bietet dafür auch technischen Support.

Erst kürzlich wurde die Markteinführung des Service Pack 1 für den Virtual Server R2 auf Anfang 2007 verschoben. Zu den Neuerungen gehört die Unterstützung der Virtualisierungsfunktionen in AMD- und Intel-CPUs.

Nach dem Service Pack 1 gehört auch bei Microsoft die Zukunft dem Hypervisor. Die Virtualisierungssoftware läuft dann nicht mehr unter Windows, sondern als Schicht zwischen der Hardware und dem Betriebssystem. Die derzeit unter dem Namen Viridian in Entwicklung befindliche Komponente soll aber frühestens 2008 zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft: Virtual Server R2 ab sofort als kostenloser Download

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. April 2006 um 4:08 von dirk karl maßat

    http://www.einemillioneurohomepage.de
    Kostenlose Werbung auf http://www.einemillioneurohomepage.de

    Litfaßsäule im Internet + Litfaßsäule im Internet mit Effektiver Pixelwerbung zum Festpreis + Lifaßsäule im Internet mit Pagerank 4 + Litfaßsäule mit Google Suchmaschinenoptimierung + Litfaßsäule für Onlinemarketing + Litfaßsäule für Online Marketing + Litfaßsäule für Online Werbung + Litfaßsäule für Internet Marketing + Litfaßsäule für Preiswerte werbung + Litfaßsäule für Marketing + Litfaßsäule für Webseitenbetreiber + Litfaßsäule für Homepagebesitzer + Litfaßsäule hier ist die geniale und einzigartige Litfaßsäule im Internet mit Effektifster Suchmaschinenoptimierung für 4000 Branchen + Sie suchen die Litfaßsäule im Internet + Phantastisch, soeben haben sie die Litfaßsäule im Internet gefunden + Was habe ich von “ Pixel Werbung “ Kaufen auf den 4 Litfaßsäulen im Internet?
    FAQ – Produktinformation
    Wie lange bleibt Ihre Werbung auf den “ 4 Litfaßsäulen im Internet “ Verlinkt ?
    Die 4 Litfaßsäulen im Internet mit Pixel Werbung: Die Werbeform “ Pixel Werbung “ aus Amerika hat die Werbe Welt und die Internet Werbebereiche völlig neu geprägt.
    Mit unserer Werbeform werden Sie langfristig viele neue Besucher über die " 4 Litfaßsäulen im Internet " für Ihre Internetseite generieren können!
    In der Zwischenzeit existieren viele Nachahmerseiten, jedoch sind 90% dieser nicht zu gebrauchen, da zum grössten Teil viele sehr unprofessionell sind und /oder keine Besucher aufweisen können. Ein Großer Teil der Werbeseiten ist schon nicht mehr existent. Wir empfehlen Ihnen daher die „ 4 Litfasssäulen im Internet. Die Litfaßsäulen im Internet bleiben mindestens bis 26.01.2011 Online. Sie werben für 5 Jahre zum einmaligen Festpreis.

    Wie kam es zu dem Slogan “ Litfaßsäule im Internet “ ?
    Der Vorläufer des Internet ist die Litfasssäule…. Werbung im Internet ist nichts anderes als Werbung an der Litfasssäule, nur hier nicht geklebt sondern verlinkt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *