Maxdata bringt BTX-System

Bisher kleinster Desktop des Herstellers kostet ab 752,84 Euro

Der jetzt vorgestellte Favorit 2000 IU BTX ist Maxdatas kleinster Office-PC. Er basiert auf dem BTX-Formfaktor. Das Desktop-Gehäuse kann vertikal oder horizontal aufgestellt werden.

Maxdata verspricht effiziente Kühlung und geringe Lautstärke, was allerdings bei Verwendung der Intel-Chipsatzes 915GM mit integrierter Grafik kein allzu großes Problem darstellen sollte: Schwieriger zu kühlen wäre eine separate, leistunggstärkere Grafikkarte. Die Basiskonfiguration zum Preis von 752,84 Euro umfasst einen Celeron-Prozessor, das System kann aber auch mit Pentium-4-Prozessoren bestückt werden.

Das Gehäuse sieht Audio- und USB-Anschlüsse an der Frontseite vor. Es misst 33 mal 30 mal 7 Zentimeter und nimmt damit kaum mehr Platz auf dem Schreibtisch ein als die mitgelieferte Maxdata-Cherry-Tastatur. Maxdata gewährt 3 Jahre Garantie.

Themenseiten: Hardware, Maxdata

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maxdata bringt BTX-System

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *