Palm und Microsoft geben Kooperation offiziell bekannt

Treo-Smartphone mit Windows Mobile 5.0 soll Anfang 2006 auf den US-Markt kommen

Palm und Microsoft haben wie erwartet offiziell ihre Kooperation bekannt gegeben. Ein Treo-Smartphone mit Windows Mobile soll Anfang 2006 zunächst exklusiv beim US-Mobilfunkprovider Verizon Wireless erscheinen. Einzelheiten zum Produkt und der Preis wurden nicht genannt.

Teilnehmer der Pressekonferenz waren Microsoft-Gründer Bill Gates, Palm-CEO Ed Colligan und Verizon-CEO Denny Strigl. Auch wenn die Ankündigung kein großes Geheimnis mehr war ist die Tragweite doch nicht zu unterschätzen. Denn Palm und Microsoft bekriegten sich einige Jahre lang auf dem Feld der PDA-Betriebssysteme. Die Softwareentwicklung wurde 2003 jedoch als „Palm Source“ abgespalten.

„Wenn sie lange genug in dieser Branchen sind, wissen sie, dass Partner manchmal konkurrieren und Konkurrenten manchmal zusammenarbeiten“, so Colligan zur bewegten Vergangenheit der beiden Unternehmen. Die offizielle Bezeichnung des neuen Smartphones wollte der Palm-CEO nicht bekannt geben, er sprach nur von „Treo für Windows“.

Das Gerät läuft mit Windows Mobile 5.0 und verfügt ansonsten über ähnliche Merkmale wie der Palm-OS-basierte Treo. Touchscreen und Qwerty-Tastatur sind also mit an Bord. Genaue Spezifikationen sollen erst bei der Markteinführung Anfang 2006 bekannt gegeben werden.

Das Gerät ist zum amerikanischen 3G-Standard CDMA kompatibel und soll zunächst exklusiv bei Verizon Wireless zu haben sein. Partnerschaften mit anderen Mobilfunkprovidern wurden nicht angekündigt. Eine auf den europäischen Markt zugeschnittene Version mit UMTS-Unterstützung soll nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2006 zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Microsoft, Palm, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm und Microsoft geben Kooperation offiziell bekannt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *