Windows Vista: Was das neue OS für Endanwender bringt

Die Beta 1 von Windows Vista war aus Endanwendersicht eine Enttäuschung. Wirklich interessante Neuerungen gab es nur unter der Haube. Im Build 5219 werden nun die ersten spannenden Funktionen sichtbar.

Auf der aktuell in Los Angeles stattfindenden Professional Developers Conference 2005 hat Microsoft mit dem Build 5219 den Nachfolger der Beta 1 von Windows Vista vorgestellt. Build 5219 wird als „September Windows Vista Community Technology Preview“ bezeichnet und ist einer von mehreren Zwischenschritten auf dem Weg zur Beta 2 sein.

Waren die meisten Neuerungen der Beta 1 unter der Oberfläche zu finden, zeichnet sich Built 5219 langsam ab, was Endanwender von Windows-XP-Nachfolger zu erwarten haben. Die nachfolgenden Seiten geben einen Überblick über die neuen Features von Build 5219.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Vista: Was das neue OS für Endanwender bringt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *