Firefox: Unterstützung für SSL 2.0 wird eingestellt

Aus einem Posting im Mozillazine-Forum geht hervor, dass die Unterstützung für SSL 2.0 in künftigen Versionen des Firefox-Browsers deaktiviert wird. Die 1994 von der Netscape Communications Corporation veröffentlichte 2.0-Spezifikation des Secure Socket Layer-Protokolls gilt heute als veraltet und unsicher.

Wegen der zahlreichen und dokumentierten Sicherheitslücken werde SSL 2.0 auf Servern nur noch selten unterstützt, so die Mozilla-Entwickler.Inzwischen würden SSL 3.0 und TLS (Transport Layer Security) 1.0 am weitesten eingesetzt, da sie den aktuellen Sicherheitsanforderungen entsprächen.

Zurzeit unterstützen alle gängigen Browser SSL 2.0. Das sicherheitsanfällige Protokoll lässt sich jedoch im Browser deaktivieren, wozu das Mozilla-Team seine Anwender auch aufruft. So könnten womöglich die wenigen Website-Betreiber, die noch ausschließlich auf das alte Protokoll setzen, dazu bewegt werden, ihre Server auf die moderneren Standards umzustellen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox: Unterstützung für SSL 2.0 wird eingestellt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *