Spyware-Websites vermehren sich schnell

Anzahl soll sich seit Anfang des Jahres vervierfacht haben

Seit Anfang 2005 hat sich die Zahl der Webseiten, die Spyware verbreiten, vervierfacht. Zu diesem Ergebnis kommt der Spyware Report für das zweite Quartal 2005 von Webroot, der jetzt veröffentlicht worden ist.

Nach wie vor kommen die meisten Spionageprogramme aus den USA. Polen folgt an zweiter und die Niederlande an dritter Stelle. Pro infiziertem Rechner sind laut dem Experten im Schnitt mehr als 25 verschiedene Spionageprogramme gefunden worden.

Der Bericht stellt auch eine alarmierende Zunahme von Spionageprogrammen auf Firmenrechnern fest. „Alleine im letzten Quartal betrug der Zuwachs 19 Prozent“, so Webroot. Ebenso beunruhigend sei die Erkenntnis der Webroot-Forscher, dass Spyware-Autoren aktiv ihre Distributionskanäle erweitern und neue Märkte in Angriff nehmen würden. Laut Webroot ist die Anzahl der Webseiten, die Spyware verbreiten, inzwischen auf 300.000 URLs angestiegen. Damit hat sie sich seit Anfang des Jahres vervierfacht.

Der „State of Spyware Report“ wird vierteljährlich von Webroot herausgegeben und enthält eine detaillierte Übersicht und Bewertung der aktuellen Bedrohungen durch Spyware, Adware und andere unerwünschte Programme. Grundlage für den Großteil der Analysen sind die durch Webroots Spyaudit sowie Phileas, die automatisierte Spyware-Suchmaschine, gewonnenen Erkenntnisse.

Themenseiten: Big Data, Datendiebstahl, Spyware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Spyware-Websites vermehren sich schnell

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. August 2005 um 18:23 von Stefan

    Knoppix booten von der CD Rom
    Rechner, die nicht regelmaessig gewartet werden (denken Sie an den Rechner ihrer Kinder oder Eltern) werden frueher oder spaeter infiziert, da das meist benutzte Betriebsystem nicht absicherbar ist (wer sich nicht ins Internet begibt ist vermutlich sicher vor Viren, wer denkt ein Operations System kann gesichert werden, wird durch die taeglichen Meldungen belehrt). Wenn das System nicht veraenderbar ist, wie in der Linux-Knoppix CD wird immer von einem unveraenderlichen Datentraeger gebootet, der Virus frei ist. Damit besteht eine gewisse Sicherheit das keine Viren geladen werden.
    Ich arbeite mit unterschiedlichen Systemen, beschaeftige mich seit 30 Jahren mit Computern, bin seit ca.10 Jahren beruflich in der IT, bin Ingenieur und musste letzte Woche feststellen das mein Rechner, den ich zum Banking verwende mit einem Virus infiziert war. Der Virus protokollierte Daten bevor sie chiffriert versendet wurden. Der Virus konnte die Daten an dritte versenden. Somit sind alle meine Passwoerter und Users moeglicherweise dritten bekannt. Ich denke die Knoppix CD ist das richtige fuer alle die nicht Zeit und Geld in die Probleme von Software anbietern investieren moechten.
    Gruss Stefan

    • Am 23. August 2005 um 20:41 von Markus

      AW: Knoppix booten von der CD Rom
      Wenn man 30 Jahre mit Computern zu tun hat und sich dann einen Virus einfängt und diesen noch nicht einmal gleich bemerkt, hat man meiner Meinung nach 30 Jahre nicht aufgepasst. So was kann jemandem der sich auskennt nicht passieren.

    • Am 24. August 2005 um 8:25 von Tutnix Zursache

      AW: AW: Knoppix booten von der CD Rom
      Lehn dich da mal bloß nicht soweit aus dem Fenster.

    • Am 24. August 2005 um 10:16 von Irgendeiner

      AW: AW: Knoppix booten von der CD Rom
      Ja … weniger Schwachsinn und mehr Kreativitaet!
      Wenn du eine bessere loesung/tip hast, dann poste den!!!!
      Knoppix ist eine nette loesung, die ich selbst auch benutze!
      Doch welcher Standard Windows Heimnutzer kennt schon das Prog?

    • Am 24. August 2005 um 10:34 von SFX

      AW: AW: AW: Knoppix booten von der CD Rom
      Und wo speichert Knoppix Emails & andere Daten hin?

    • Am 26. August 2005 um 7:45 von oliver falkenstein

      AW: AW: AW: Knoppix booten von der CD Rom
      hallo du,
      uns aller,nach allwissen und vollkommenheit klingender computergott.der du da thronst über uns-nichts ahnenden-nichtswissenden standard windows-heimbenutzern.
      ich kenne und nutze "knoppix".und das, wiewohl auch ich nur standard- windows-heimbenutzer bin.mehr oder weniger
      (p.s.-entgegen der meinung einiger,die davon ausgehen,dass windows nutzen und das vorhandensein,bzw. das nutzen von gehirn nicht vereinbar sei.aber sei versichert,es gibt auch beim erwerb von microsoft produkten,noch keinen direkten zwang,jegliche geistestätigkeit oder selbstständiges denken einzustellen.)
      in diesem sinne-ball immer schön flach halten….andere denken auch.
      und nie vergessen im leben:
      the harder they come-the deeper they fall….in diesem sinne
      liebe grüsse
      oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *