Hitachi erweitert Speichermanagement

Neue Features in der Hicommand-Suite für die Verwaltung von Speicherinfrastrukturen

Hitachi Data Systems hat seine Management-Software Hicommand Storage Services Manager (HSSM) um neue Funktionen ergänzt. Neu sind die Module „Hicommand QoS for Microsoft SQL Server“ und „Hicommand QoS for Netapp“, womit das Management von SAN- und IT-Infrastruktur-Komponenten transparenter und schneller durchführbar sein soll.

Die neue Version bietet zudem ein Upgrade von Hicommand QoS for Exchange und volle Produktunterstützung für Windows Dynamic Disk unter den Betriebssystemen Windows 2000 und Windows Server 2003.

Das erweiterte Funktionsspektrum soll im dritten Quartal 2005 verfügbar sein.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitachi erweitert Speichermanagement

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *