Google startet Versuch mit Video-Blogging

Bewegte Bilder gewinnen für Suchdienste an Bedeutung

Google will sein Dienstleistungsportfolio erneut aufstocken. So will das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit bieten, persönliche Videos zu hinterlegen. Google-Mitbegründer Larry Page sprach von einem „Video-Blogging-Experiment“.

Angekündigt wurde der neue Dienst auf der „National Cable & Telecommunications Association Show“, die derzeit in San Francisco stattfindet. Google räumt Videos einen immer höheren Stellenwert ein. Erst im Januar hat das Unternehmen mit „Google Video“ einen Dienst präsentiert, der das Durchsuchen von TV-Sendungen von US-Sendern wie PBS, Fox News, C-Span und ABC ermöglicht.

Dadurch ist es möglich, durch die Eingabe der Suchbegriffe „Tsunami Indonesien“ TV-Material zu finden, das sich mit der Katastrophe beschäftigt. Angezeigt werden der in der Nähe aufgezeichnete Text sowie ein Vorschaubild. Das Video selbst steht derzeit noch nicht zum Abruf bereit, Google plant dieses Feature aber für die Zukunft. Vorher müssen jedoch lizenzrechtliche Fragen geklärt werden.

Auch bei den Google-Konkurrenten Yahoo und Microsoft spielen Videos eine zunehmende Rolle. Yahoo hat kürzlich angekündigt, seine im Dezember vorgestellte Video-Suchmaschine stärker bewerben zu wollen, die Redmonder haben vergangene Woche eine Downloadseite für Videoclips eröffnet.

Der Wettbewerb zwischen Google, Yahoo und Microsoft dürfte sich in der nächsten Zeit weiter verschärfen. Am Ende geht es darum, wer den universellen Suchdienst für Informationen aller Art unabhängig von ihrem Speicherort am besten realisieren kann. Bis diese Vision Realität wird, müssen die Unternehmen aber noch zahlreiche technische Hürden überwinden.

Im Rahmen des Artikels „Googles Technologien: Von Zauberei kaum zu unterscheiden“ gewährt ZDNet einen Einblick in die Arbeitsweise der derzeit erfolgreichsten Suchmaschine.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet Versuch mit Video-Blogging

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *