QSC gewinnt Tchibo als neuen Großkunden

Kölner sind ab sofort für das Unternehmensnetz verantwortlich

Der Breitbandprovider QSC hat mit Tchibo einen Großkunden für sich gewinnen können. Die Kölner werden ab sofort das deutschlandweite Unternehmensnetz für die zentralen Standorte des Kafferösters betreiben.

Darüber hinaus hat der Online-Händler seinen neuen Partner QSC mit dem Betrieb der bereits bestehenden Telekommunikations- und LAN-Infrastrukturen des Unternehmens beauftragt. Hierbei handelt es sich um die Bündelung der in der Vergangenheit von mehreren Dienstleistern betriebenen standortübergreifenden Infrastrukturen. Konkret sind dies rund 4000 Endgeräte wie Telefone, Faxe samt der zentralen Telekommunikationsanlagen sowie rund 3000 LAN-Ports für die Kommunikation der Server, PCs und Drucker.

Die Verträge haben eine Laufzeit von 39 Monaten mit der Option auf eine Verlängerung von weiteren 24 Monaten. Über die Höhe des Auftragsvolumens haben beide Firmen allerdings Stillschweigen vereinbart.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QSC gewinnt Tchibo als neuen Großkunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *