Axel Springer steigt bei Stepstone ein

Firmen wollen auf gemeinsame Datenbank zugreifen

Der Verlag Axel Springer, Herausgeber von „Bild“ und „Welt“ sowie anderer Zeitungen und Zeitschriften, ist bei der Online-Stellenbörse Stepstone eingestiegen. Das Unternehmen hat einen Anteil von 49,9 Prozent gekauft. „Durch die Kombination von Print- und Online-Stellenanzeigen stärken beide Unternehmen ihre Position in den Stellenanzeigenmärkten“, zeigte sich die Stellenbörse überzeugt.

Grundlage der Partnerschaft soll eine gemeinsame Datenbank für alle Print- und Online-Stellenanzeigen sein. Ab sofort sollen sämtliche Stellenangebote von Stepttone auch unter Welt.de und umgekehrt die Anzeigen der „Welt“ auch auf den Internetseiten von Stepstone zu finden sien. Die Online-Auftritte der Zeitungen „Hamburger Abendblatt“ und „Berliner Morgenpost“ seien bereits jetzt mit dem von Stepstone verknüpft, eine Datenbankverknüpfung soll „kurzfristig“ erfolgen.

Die Beteiligung an Stepstone muss noch von der Kartellbehörde genehmigt werden.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Axel Springer steigt bei Stepstone ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *