Vitria zeigt Lösung für Self-Service-Prozesse in der Finanzindustrie

Auf der EBIF 2004: Halle 3, Stand 3OF25

Vitria Technology will gemeinsam mit der Abaxx Technology AG und der Coremedia AG auf der diesjährigen European Banking & Insurance Fair (EBIF) vom 26. bis 28. Oktober 2004 in Frankfurt am Main eine integrierte Lösung für Self-Service-Prozesse in der Finanzindustrie präsentieren. Die Lösung verbinde

  • Anwendungsintegration
  • Business Process Management
  • Straight-Through Processing
  • Technologien zur Präsentation von Inhalten (Content Management)
  • Personalisierung und
  • Individualisierung
  • auf einer einheitlichen Plattform zur Bewältigung von Kundenserviceaufgaben. Zum Einsatz kommt dabei die Integrationsplattform Vitria:Businessware, Internetportal-Techno-logie von Abaxx und Content-Management-Software von Coremedia.

    Das Potenzial einer solchen Lösung erschließe sich vor allem vor dem Hintergrund der Automatisierung und Verlagerung von Standardtransaktionen: Mehr als 70 Prozent aller Anfragen an ein Callcenter oder in einer Filiale seien Standardaufgaben wie Kontoabfragen, Adressänderungen, einfache Transaktionen oder Standardservicefragen. Die Kosten für diese Kundenprozesse lägen in einem Internetportal bei einem Bruchteil der Kosten für eine Callcenter-Anfrage.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vitria zeigt Lösung für Self-Service-Prozesse in der Finanzindustrie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *