Claranet: Neuer SDSL-Tarif mit zwei MBit

Unternehmen verlangt monatlich 439 Euro für zwei MBit-Leitung mit fester IP

Claranet bietet ab heute einen neuen DSL-Tarif für Geschäftskunden an. Bei „clara sDSL 2M premium“ wird bis Ende Juli keine Bereitstellungsgebühr berechnet, monatlich fallen 439,64 Euro an. Der Tarif soll überall da zu haben sein, wo es auch T-DSL gib – das Unternehmen greift auf das Netzwerk der Deutschen Telekom zurück.

Für den monatlichen Preis erhält der Kunde neben dem symmetrischen SDSL-Anschluss ohne Volumenbeschränkung feste offizielle IP-Adressen, einen gemanagten Router sowie „Premium Features wie spamVir protect zum Schutz vor unerwünschten E-Mails und ISDN-Backup“, so der Provider.

Aufgrund der festen IP-Adressen ließen sich firmeninterne Netzwerke (VPNs) bilden oder eigene Server betreiben. Der monatliche Preis von 439,64 Euro gilt allerdings nur bei Abschluss eines Jahresvertrages.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Claranet: Neuer SDSL-Tarif mit zwei MBit

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Juli 2004 um 8:56 von shizulina

    Claranet: Neuer SDSL-Tarif mit zwei MBit
    Mit diesem Preis kann man heute keinen Staat mehr machen, Leitungen in dieser Größenordnung werden mittlerweile viel günstiger angeboten.
    Zum Beispiel IP-SDSL – 2300 FLAT – incl. feste IP + Router für 346,85 Euro,incl. MwSt. 16% !

    Siehe auch http://www.ip-exchange.de

    shizulina

  • Am 1. Juli 2004 um 12:45 von martinez

    So ein Preis ist doch ein Witz!
    Zahle 39 Euro für 1.5 Mbit Leitung. Zwar keine feste IP aber fair use. Warum also so viel Zahlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *