Bewerbungsfrist für „schnellstes IT-Studium“ läuft ab

Staatlich anerkannter Ausbildungsweg bietet bis Ende Juni 75 Plätze an

Noch bis morgen abend können sich IT-Interessierte für das „schnellste Informatikstudium Deutschlands“ bewerben. Die Frist läuft am 30. Juni 2004 um 24 Uhr ab. Bewerbungen werden bis zu diesem Termin am IT-Center Dortmund (ITC) entgegen genommen.

Insgesamt stehen 75 Studienplätze für den Studiengang ab 1. Oktober zur Verfügung. In vier Semestern will das ITC zum „IT-Professional“ ausbilden. Im Anschluss könnten die Absolventen berufsbegleitend in zwei weiteren Semestern bis zum Bachelorabschluss weiterstudieren. Verliehen werden die akademischen Grade von der Fachhochschule Dortmund.

In erster Linie richtet sich das Studienangebot dieser Informatikausbildung an junge Leute, die das Abitur oder die Fachhochschulreife erworben haben. Anfang Juli müssen alle Bewerberinnen und Bewerber einen Eignungstest absolvieren, danach erfolgt dann erstmalig das „IT-Casting“, bei dem sich alle Bewerber persönlich einbringen müssen. Unternehmen, die auf IT-Nachwuchs angewiesen sind, treten bei dem Dortmunder Modellstudiengang als Förderunternehmen auf, indem sie die Studiengebühren finanzieren.

Das staatlich anerkannte Studium vermittelt Kernfächer aus der Informatik, Mathematik und Betriebswirtschaft sowie vertiefend die Felder E-Commerce, Datenbanken oder Netzwerkmanagement. Fast die Hälfte der Ausbildung verbringen die Studierenden in ihren Förderunternehmen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bewerbungsfrist für „schnellstes IT-Studium“ läuft ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *