AMD mit vier neuen Desktop-Prozessoren

Enthalten Enhanced Virus Protection durch das künftige Microsoft Windows XP Service Pack 2

Auf der Computex hat AMD vier neue Prozessoren aus der Athlon 64-Prozessorfamilie vorgestellt. Sie enthalten die Funktion Enhanced Virus Protection (EVP) für Desktop- und mobile Computer, die durch das kommende XP Service Pack 2 von Microsoft aktiviert wird. Die
AMD Athlon 64 FX-53- und AMD Athlon 64- Prozessoren 3800+, 3700+ und 3500+ verfüfen zudem über die Cool´n´Quiet-Technologie

„Die Enhanced Virus Protection-Funktion, ein exklusiver Vorteil der mobilen und Desktop-
AMD64-Prozessoren, bietet einen weiteren Schutzschild vor den auswuchernden Virenangriffen, wenn sie durch das kommende Microsoft Windows XP SP 2 aktiviert ist“, so Marty Seyer, Vice President und General Manager der Microprocessor Unit von AMD.

Der Athlon FX-35 und die Athlon-Prozessoren 3800+ und 3500+ sind im neuen 939-Pin-Gehäuse verfügbar. Der FX-53 und und 3800+, 3700+ und 3500+ sind ab sofort weltweit verfügbar. Der FX-53 Prozessor kostet 799 Dollar, die Athlon 64-Modelle liegen bei einem Preis von 720 respektive 710 und 500 Dollar.

ZDNet hat das neue AMD-Spitzenmodell Athlon 3800+ bereits getestet und bietet neben Benchmark-Charts auch alle Hintergründe und Informationen zum 128-Bit-Speicherinterface und dem AMD-Sockel 939.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu AMD mit vier neuen Desktop-Prozessoren

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Juni 2004 um 7:23 von Frank Bach

    Traurig..
    und es wird schon wieder alles auf Microsoft Produkte abgestimmt..
    Warum wird denn nicht mal für Opensource entwickelt?
    Die Dominanz von Microsoft ist erschreckend.. :-(
    Traurig, traurig

  • Am 2. Juni 2004 um 9:30 von Peter Girmscheid

    AMD mit vier neuen Desktop-Prozessoren
    Werden denn durch die schnelleren Prozessoren auch die Anwendungen besser?
    Gibt es Software die diese Prozessoren unterstüzt? Nein die Kernroutinen sind bestenfalls 32bit.
    Diese Augenwischerei ist unerträglich.
    Ich habe als Admin genug von immer mehr MHZ ich möchte bessere Software.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *