Siemens-Handy CF 62 kommt mit zwei Displays

Neues Mobiltelefon mit einem Monat Verspätung für 239 Euro zu haben

Siemens hat mit dem CF 62 ein Klapphandy vorgestellt, das mit zwei Displays ausgestattet ist. Während eingehende Anrufe auch auf dem äußeren blau beleuchteten Bildschirm angezeigt werden, sollen sich Fotos und andere Anwendungen auf dem Innendisplay in 65.535 Farben betrachten lassen.

Der Download von Java-Applikationen soll ebenso möglich sein wie das Anzeigen von Bildern und Animationen sowie individuelle Gestaltung durch eigene Beleuchtungseffekte.

Eigene Schnappschüsse sollen sich mit der ansteckbaren Quickpic-Camera mit integriertem Blitz schießen und per MMS verschicken lassen. Ohne Vertrag soll das Multimedia-Handy 239 Euro kosten.

Das Handy kommt mit einem knappen Monat Verspätung: Auf der CeBIT war es noch für April diesen Jahres angekündigt worden. Siemens will in diesem Jahr über 30 neue Handys auf den Markt bringen – fünf davon hatte das Unternehmen bereits vor der Computermesse angekündigt sie in Hannover erstmals präsentiert.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens-Handy CF 62 kommt mit zwei Displays

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *