Microsoft-Insider: Vor Longhorn kommt „XP Reloaded“

Zweite Ausgabe von XP als Retail-Paket

Wie Microsoft-Beobachter Paul Thurrott auf seiner Website berichtet, will Microsoft noch vor dem geplanten Launch von Windows Longhorn Ende 2005 eine zweite Version von Windows XP veröffentlichen. Die Aussage stütze sich auf Informationen von nicht näher genannten, aber vertrauenswürdigen Quellen.

Die firmenintern „Windows XP Reloaded“ genannte zweite Ausgabe werde demnach als gewöhnliches Retail-Paket im Handel zu kaufen sein. Neben den Neuerungen des noch bevorstehenden XP Service Pack 2 soll das überarbeitete OS den neuen Windows Media Player 10 und weitere Ergänzungen beinhalten. Weitere Details seien allerdings noch nicht bekannt.

Bislang hatte Microsoft selbst Gerüchte über ein Interims-Release von Windows XP vor Longhorn stets dementiert.

Mehr zum Thema:

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft-Insider: Vor Longhorn kommt „XP Reloaded“

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Februar 2004 um 17:39 von egal

    Beutelschneiderei
    Geld, sonst nichts, ist der Grund fuer den Aufguss der Chimaere.

    Aber wahrscheinlich ist da wieder was eingebaut, ohne dass bestimmte Premimium Services bei t-online nicht laufen, so dass man sie kaufen muss.

    Die Anwender sind diesen Mechanismen ungeschuetzt ausgeliefert und die Politiker tanzen dazu auf den Tischen und ueberlegen sich wie das Monopol seine Herrschaft weiter ausdehnen kann.

    • Am 27. Februar 2004 um 11:14 von PCLissi

      AW: Beutelschneiderei
      keiner zwingt dich die Version zu kaufen, wenns das SP2 ohnehin kostenlos gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *