Philips stellt Hi-Speed-USB-Host-Controller vor

Neue Hochleistungs-Chips ermöglichen verschiedene USB-Konnektivitätsprofile für Embedded-Systeme in Consumer-, PC-Peripherie- und Kommunikations-Applikationen

Royal Philips Electronics hat heute die ersten Hi-Speed-USB-Host-Controller der Industrie für Embedded-Systeme angekündigt. Bei den beiden neuen Bauteilen handelt es sich um den Controller ISP1760, einen Hi-Speed-USB-Host-Controller, und den Controller ISP1761, einen Single-Chip-USB-Host- und Peripherie-Controller mit USB-On-the-Go (OTG)-Unterstützung. So soll die beste angebotenen Bandbreite von 480 MBit/s in der USB 2.0 Spezifikation ermöglicht werden.

Der neue Philips ISP1760 Host-Controller wurde für Set-top-Boxen (STB), digitale Fernseher (DTV = Digital TV), DVD-Rekorder und andere Verbraucherprodukte entwickelt. Mit ihm kann eine High-Speed-USB-Verbindung zu PC-Peripheriegeräten, zum Beispiel Druckern, Festplatten, Speicherkarten oder Scannern, hergestellt werden.

Der Single-Chip-Controller ISP1761 biete Hi-Speed-Fähigkeit sowohl für die Geräte- als auch für die Host-Funktion. Er ist OTG-fähig und ermögliche Punkt-zu-Punkt-Kommunikation zwischen tragbaren Geräten, zum Beispiel schnurlosen Telefonen, PDAs (Personal Digital Assitants), digitalen Kameras, digitalen Videokameras und MP3-Playern.

Beide Halbleiterlösungen werden im Februar 2004 bemustert. Das ISP176x Intel XScale/Linux Referenz-Kit soll im ersten Quartal 2004 verfügbar sein und das ISP176x PCI Referenz-Kit im zweiten Quartal 2004.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips stellt Hi-Speed-USB-Host-Controller vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *