Sony will mit Playstation 2 auf den chinesischen Markt

Zunächst in fünf chinesischen Städten für rund 200 Euro angeboten

Der japanische Elektronikriese Sony will im kommenden Monat seine marktführende Spielekonsole Playstation 2 auch in China verkaufen. Zwar bietet Sony ebenso wie die Konkurrenten Microsoft und Nintendo Spielekonsolen in chinesischsprachigen Regionen wie Hongkong und Taiwan an. In China selbst wurden die Geräte aber bislang nicht verkauft. Dort dominieren Raubkopien den Software-Markt.

Sony teilte am Freitag mit, die Playstation werde zunächst in fünf chinesischen Städten zu einem Preis von umgerechnet rund 200 Euro angeboten, was ungefähr dem Preis in Deutschland entspricht. Zum Start soll es zwei Spiele geben. Sony hat bislang rund 62 Millionen Stück der Spielekonsole abgesetzt. Die Playstation 2 trägt maßgeblich zu dem Konzernergebnis bei.

Im vergangenen Jahr steuerte Sonys Spiele-Sparte zwar nur 13 Prozent vom Umsatz bei, war jedoch für fast zwei Drittel des Betriebsgewinns verantwortlich.

Themenseiten: Business, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony will mit Playstation 2 auf den chinesischen Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *